Skip to main content

TP-Link TL-WR941ND 300Mbps Wireless-N-Router

Ein sehr leistungsstarker und von den Abmessungen her gesehen eher kleinerer WLAN Router ist der TP-Link TL-WR941ND. Mit lediglich 2,8 cm in der Höhe sowie 20 cm in der Breite ist er problemlos und vor allen Dingen platzsparend zu positionieren. Bemerkenswert sind die drei omnidirektionalen Antennen, die dem Router zum einen ein sehr futuristisches Aussehen verleihen und die zum anderen natürlich für ein hohes Maß an Funkübertragungsqualität sorgen.

Das heißt, er ist auch in schwierigen Umgebungsverhältnissen relativ unanfällig für Funkübertragungsstörungen und selbst dicke Wände können seine Funkleistung kaum schmälern. Er besitzt kein internes DSL Modem, ist auf ein solches aber angewiesen, will man die DSL Autobahn befahren. Auf den ersten Blick ein wenig hinderlich ist die Tatsache, dass die Anleitung wie auch das Konfigurationsmenü überwiegend in englischer Sprache gehalten sind. Für diejenigen allerdings, die sich mit der Konfiguration von Routern auskennen, stellt dies kein wirkliches Problem dar. Im Gegenteil, die Konfiguration ist äußerst bedienerfreundlich und einfach gehalten. Desweiteren gehört er wohl eher zu den stromsparenden Routern, hat er doch lediglich einen nachgewiesenen Verbrauch von 8 Watt.

LAN Steckplätze und Funkübertragung

Vier LAN Steckplätze (10/100Mbps-LAN-Ports) zieren den TP-Link TL-WR941ND. Funktechnisch bewegt er sich auf absolut hohem Niveau. Dabei arbeitet er mit dem modernen Datenübertragungsstandard Draft-N. Hiermit lassen sich nachweislich sehr hohe Geschwindigkeiten im privaten oder auch firmeninternen Netzwerk erzielen. In Zahlen ausgedrückt heißt dies, dass er bis zu 300 theoretische MBit/S schaffen kann. Bei der kabellosen Funkübertragung werden die Protokolle 802.11n, 802.11g bzw. 54g und 802.11b unterstützt. Bemerkenswert hierbei ist, dass der TP-Link TL-WR941ND 300Mbps damit zu nahezu allen vorausgegangenen Übertragungssystemen komplett abwärtskompatibel ist. Somit kann auch mit Computern oder Laptops, die eine ältere Netzwerkkarte implementiert haben, problemlos auf den TP-Link zugegriffen werden. Sehr hilfreich kann auch die sogenannte Repeater Funktion sein. Hierbei hängt der Router nicht direkt am DSL Netz, sondern wird als Reichweitenverlängerung für andere am Netzwerk angeschlossene WLAN Geräte genutzt. Diese Funktion ist allerdings nicht voreingestellt, muss also manuell durch den Benutzer eingerichtet werden.

TP-Link TL-WR941ND

TP-Link TL-WR941ND Bild:TP-Link

Die Sicherheit

Zahlreiche Sicherheitsprotokolle lassen den TP-Link TL-WR941ND zu einem sehr sicheren WLAN Router werden. Sie bieten einen optimalen Schutz vor Angriffen auf das Netzwerk durch Unbefugte. Hierzu zählen beispielsweise die bekannten Verschlüsselungsverfahren WEP und WPA bzw. WPA2. Aber auch die Sicherheitsschlüssel TKIP und AES bringen dem Netzwerk jede Menge Sicherheit, sie weisen eine Key Länge von 128 Bit auf und gelten damit als besonders gesichert. Geradezu selbstverständlich kann der TP-Link Mac Adressen filtern und unterdrückt auf Wunsch auch die Aussendung der SSID. Auch in Sachen schadhafter bzw. virenbefallener Software weiß sich der Router zu helfen. Das Zauberwort hier heißt „Virenisolation“.

Fazit

Der TP-Link TL-WR941ND ist ein leistungsstarker Router, der sowohl im häuslichen wie auch im firmeninternen Bereich genutzt werden kann. Er zeichnet sich durch moderne Standards in Sachen Funkübertragung aus und ist für relativ kleines Geld zu haben. Sehr beachtlich ist auch seine Übertragungsleistung im Funkbereich, mit der er viele andere Router in dieser Preisklasse glatt im Regen stehen lässt. Aufgrund all der genannten Umstände kann der TP-Link ohne Einschränkung zum Kauf empfohlen werden.